Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Presseschau: Robotic Process Automation branchenübergreifend auf dem Vormarsch

Robotic Process Automation ist auch das Thema der diesmonatigen Presseschau: Was die Bots mittlerweile alles können und in welchen Branchen sie auf dem Vormarsch sind.

Die Vorteile von Robotic Process Automation sind vielzählig und reichen mittlerweile weit über die reine Kosteneinsparung hinaus. Hohe Qualität, außerordentliches Arbeitstempo, Fehlerfreiheit und erhöhte Compliance sind nur einige, weitere Benefits, die einem Unternehmen zu mehr Effizienz und Effektivität verhelfen.

In so gut wie jeder Branche gibt es Prozesse, die sich für den Einsatz von Robotic Process Automation eignen. Kriterien hierfür sind ein hoher Standardisierungsgrad sowie die Wiederhol- und Definierbarkeit von Prozessen. Lange, personalintensive Forschungsprozesse mit standardisierbaren Aufgaben in der Pharmaindustrie sind nur ein Beispiel.

Auch in der Wirtschaftsprüfung haben sich Roboter bereits etabliert. Kundenkommunikation und Datenanalyse sind beliebte Prozesse für deren Einsatz. Dies fordert hohe Investitionen in Zukunft und verändert die Beratungs-Landschaft.

Im Gesundheitswesen besteht ebenfalls großes Potential für den Einsatz von Robotic Process Automation. Termin-, Rechnungs- und Zahlungsmanagement eignen sich als Prozesse für die Automation. Auch in der Interaktion mit Patienten können Roboter teilweise eingesetzt werden, beispielsweise im Rahmen der Informationsbereitstellung.

Die Gewinnung von Customer Insights durch Robotic Process Automation spielt in der Einzelhandelsbranche eine große Rolle. Hier hat sich ein Zusammenspiel von Robotic Process Automation, Analytics und Cloud Computing (RAC) als wirksam erwiesen.

Der Einsatz von Robotic Process Automation bringt Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt mit sich, die schon heute spürbar sind. Dies bedeutet aber nicht zwingend Grund zur Sorge, sondern bedarf Umdenken und Neuverteilung von Arbeitskraft.

Die Vielzahl an bereits bestehenden Einsatzfeldern zeigt, dass RPA Einzug auf dem Arbeitsmarkt gehalten hat und kein Trend mehr ist. Und das Potential der Technologie ist noch lange nicht ausgeschöpft.

Möchten Sie wissen, wo Sie Robotic Process Automation in Ihrem Unternehmen implementieren können?

Mehr über RPA

Peter Beckschäfer      19. Juli 2016

Autor

Peter Beckschäfer

Peter Beckschäfer

Peter Beckschäfer ist Manager Sales bei ALMATO.

Seine berufliche Karriere begann Peter Beckschäfer mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann. Nach Abschluss seines Wirtschaftsstudiums an der Universität Tübingen arbeitete er zunächst als Marketing Referent im Bankenbereich, bevor er 2004 als Account Manager bei der EXCELSIS Informationssysteme GmbH seinen Werdegang in der Call Center Branche begann.

Seit 2006 berät Peter Beckschäfer die Kunden der ALMATO GmbH bei der Einführung innovativer Lösungen im Bereich Quality Monitoring und Robotic Process Automation.