Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was ist Robotic Process Automation?

Robotic Process Automation ist immer mehr im Kommen. Doch was genau verbirgt sich dahinter?

Aus der Industrie sind Roboter nicht mehr wegzudenken. Der Begriff Robotic Process Automation ist von diesen Industrierobotern inspiriert. Es handelt sich dabei um digitale Roboter: also eine Software, die Prozesse vollständig alleine abwickeln kann.

 

Definition

Robotic Process Automation (kurz RPA) bezeichnet die vollautomatisierte Bearbeitung von strukturierten Geschäftsprozessen durch Software – die digitalen Roboter.

 

Funktionsweise

Als Software arbeitet RPA regelbasiert. Deshalb ist es wichtig, dass ein Prozess, der mit RPA abgedeckt werden soll, strukturiert ist und klare Handlungswege bietet. Für diesen Prozess wird im Software Designer dann ein Prozessablauf erstellt. Das erfolgt bei der ALMATO Lösung anhand von grafischen Elementen und kann daher auch von Nicht-Informatikern durchgeführt werden. Anhand dieses Prozessablaufes arbeitet dann RPA.

Hat man einen Prozessablauf einmal festgelegt, muss dieser nicht starr bleiben. Im selben Designer kann der Prozess an neue Anweisungen und Bedürfnisse angepasst werden. Diese Flexibilität ist heute besonders wichtig, da sich Vorgaben und Ansprüche schnell ändern können.

Um einen Prozess durchzuführen, sind oft verschiedene Applikationen notwendig. Von diesen gibt es in jedem Unternehmen unterschiedliche, von Standardsoftware bis hin zu selbstentwickelten Anwendungen. Robotic Process Automation arbeitet übergreifend und kann auf die unterschiedlichsten Applikationen zugreifen. Dabei benutzt RPA wie ein Mitarbeiter das Frontend. Eine Backend-Integration mit dem damit verbundenen Aufwand ist somit nicht nötig.

Genau wie ein Mitarbeiter nutzt RPA dann die Applikationen: Daten eingeben, kopieren, speichern und vieles mehr.

Die Vorteile liegen dabei auf der Hand: Die Roboter arbeiten Tag und Nacht, machen keine Fehler, sind schnell und alles, was sie tun wird lückenlos dokumentiert.

 

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete für RPA sind so vielfältig wie Prozesse selbst. Überall dort, wo strukturierte Prozesse stattfinden, kann RPA eingesetzt werden.

Für mehr Informationen laden Sie unser RPA Datenblatt herunter oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Datenblatt RPA

Sara Gebhardt      15. Oktober 2015

Autor

Sara Gebhardt

Sara Gebhardt

Sara arbeitet seit 2015 als Marketing Manager bei ALMATO.

Zuvor studierte sie in Passau Kulturwirtschaft. Im Rahmen eines Doppelabschlussprogrammes verbrachte sie ein Jahr in Schottland und schrieb dort ihre Masterarbeit zum Thema What Would Bond Buy? An Investigation Into Young Consumers' Attitudes Towards Product Placement in Films.

Nach ihrem Studium zog sie 2014 nach Belgien und arbeitete dort bei einer Software-Firma als Account Manager für Deutschland und Spanien, bevor sie wieder ins schöne Schwabenländle zurückzog. In ihrer Freizeit liest sie obsessiv alles was ihr in die Finger kommt und ihr Kindle ist chronisch überfüllt.