Mongol Rally: Irland – Reutlingen – Mongolei

ALMATO sponsert das Get Trek'd Team bei ihrer Teilnahme an der Mongol Rally. 

Das Get Trek'd Team hat Großes vor. Daniel & Nathan nehmen zusammen an der Mongol Rally teil. Für sie geht es von Irland bis in die Mongolei – mit Zwischenstopp bei ALMATO in Reutlingen.


Das Team fährt für die Alzheimer Society und ALMATO ist einer der Sponsoren des Teams. 

Seit zehn Jahren findet jeden Sommer eine Rallye statt, die Mongol Rally. Doch es handelt sich hierbei nicht um eine Rallye mit schnellen teuren Autos. Sie hat auch nichts damit zu tun, dass man schnell sein muss. Die Herausforderung ist eine andere:

  • Das Auto muss alt sein, der Hubraum muss unter 1000 ccm sein (also eigentlich nur alte Kleinwagen).
  • Wer als Erster das Ziel erreicht, bekommt nichts. Es geht nicht ums Siegen.
  • Es müssen mindestens 1000 britische Pfund für Charity gespendet werden.
  • Es darf kein Begleitfahrzeug (wie bei allen anderen Rallyes üblich) mitfahren.

Die Rallye soll ein Abenteuer sein und keine Spazierfahrt. Autopannen sind praktisch von den Veranstaltern mit einprogrammiert. 

Die Idee dabei: man bekommt einen Anfangs- und einen Endpunkt. Die Strecke, um zum Endpunkt zu gelangen, darf man selbst wählen.

Bei unserem gesponserten Get Trek'd Team führt die Route von London nach Uland Ude in Russland.

"16.000 Kilometer pures Abenteuer", wie die Jungs sagen.  

Auf dieser Route werden dem Team so einige Probleme entgegenkommen. Doch gäbe es keine Probleme, könnte man die Mongol Rally auch nicht als ein Abenteuer bezeichnen. 

Am 16. Juli 2017 startete das Abenteuer. ALMATO wünscht dem Get Trek'd Team viel Erfolg!

Die Reise der Jungs können Sie auf ihrer Facebook Seite und auf ihrem Blog verfolgen. 

Peter Gißmann      18. Juli 2017